###

Wie funktioniert SIRIUS?

Der Mauszeiger wird vom Benutzer durch Kopfbewegungen gesteuert. Eine WiiMote (Der Controller der Nintendo Spielekonsole Wii™) dient hierbei als Infrarotkamera, so dass die Bewegungen eines am Benutzer befestigten Reflektorpunktes erkannt und in Mausbewegungen umgerechnet werden können.

RadialmenueDie Ausführung von Mausklicks erfolgt über ein Hilfsmenü, dass sich radialförmig um die aktuelle Cursor-Position öffnet. Es stellt die wichtigsten Klick- Funktionen einer regulären Maus zur Verfügung und löst diese aus, sobald der Cursor den entsprechenden Funktionsbereich berührt. Das Menü wird aufgerufen, sobald der Mauszeiger in der Bewegung gestoppt wird. Der Benutzer kann auf diese Weise schnell und flexibel auf das System reagieren.

Die Umsetzung und der Prototyp

Die Headtracking Maussteuerung
Aufgrund von Problemen mit der Reflektion des Infrarotlichts wurde für das Projekt eine zweite Variante der Kopfsteuerung konzipiert. Der Benutzer trägt eine Brille mit Infrarot-LEDs und steuert mit dieser die Maus. Das Tracking erfolgt ebenfalls durch die WiiMote. Mit diesem Setup ist ein präzises steuern des Mauszeigers möglich.
Headtracking durch Reflektor     Headtracking durch Brille

Das Radialmenü zur Mausklicksteuerung
Die Software wurde in C# (Microsoft .NET) systemnah programmiert und ist lauffähig auf jedem Microsoft Windows XP™ System. Die Einbindung der WiiMote erfolgt über eine freie API.

Wer ist die Zielgruppe?

Jedes Jahr erleiden in Deutschland ca. 400 Menschen durch meist einen Unfall eine Querschnittslähmung. Für diese Menschen, ist der Computer das wichtigste Kommunikations- sowie Informationsmedium und ermöglicht ihnen den Zugang zu vielen Berufen. Grundlage für die Entwicklung von SIRIUS bildeten die Anforderungen der Zielgruppe, welche das gesamte Betriebsystem bedienen möchte und eine Verbesserung des Workflows, im Vergleich zu vorhandenen Lösungen, wünscht.

Videos und Bilder zum Projekt

Desktop    Rand
Headtracking    GUI

Das Projektteam C3

Christoph Aumann
Jan-André Huber
Philipp Pra
Christian Tamanini
Christoph Wannemacher
Stefan Zoll

Der Projektrahmen

SIRIUS ist im Rahmen des P2-Projektes im Studiengang Media System Design an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Media, entstanden.
Weiter Informationen zum Studiengang finden Sie hier:
Website der Hochschule Darmstadt
Studienbereich Media Arts&Sciences
Wikipedia Artikel zum Studiengang

Copyright & Impressum

Creative Commons License

Betreiber dieser Seite:
Stefan Zoll
Marktplatz 14
64283 Darmstadt
E-Mail: info [at] sirius-application.de